Der DSV hat noch etwas zum Segeln in diesen Tagen verbreitet.

Betreff: DSV Mitteilung an die Vereine: Aktualisierte sportartspezifische Übergangsregeln

 

Liebe Mitglieder,

endlich ist die Segelsaison nach wochenlangem Lockdown wieder gestartet. Wir sind sehr froh, dass wir gemeinsam mit den anderen Wasserportverbänden, dem DOSB und den zuständigen Ministerien einen Weg gefunden haben, dass wir Seglerinnen und Segler unter bestimmten Bedingungen wieder aufs Wasser dürfen.

Unsere dazu im April veröffentlichten Übergangsregeln sollten damals aufzeigen, wie bundesweit eine schrittweise Wiederaufnahme des Segelsports erfolgen könnte. Mittlerweile ist das Segeln, Wind- und Kitesurfen unter Auflagen fast überall wieder möglich, und wir haben unsere Regelungen bereits einige Male aktualisiert und angepasst. Eine aktuelle Version unserer sportartspezifischen Übergangsregeln finden Sie anbei und auf unserer Webseite www.dsv.org. Diese Übergangsregeln orientieren sich nach wie vor an den Corona-Schutzregeln des Bundes.

Dabei ist jedoch eines wichtig: Da es in den Ländern und Kommunen unzählige unterschiedliche Regelungen und Verordnungen gibt, dienen die DSV-Übergangsregelungen der Grundlage und Orientierung – in erster Linie für unsere Vereine, aber auch für alle Seglerinnen und Segler. Es liegt auch in der Verantwortung eines jeden Einzelnen, sich über die länder- bzw. kommunalspezifische Regelungen zu informieren.

Darüber hinaus haben uns viele Vereinsvorsitzende um Hilfestellung bei der Ausarbeitung eines Hygieneplans gebeten. Aufgrund der Vielfalt der regionalen und lokalen Bestimmungen sowie der vielen unterschiedlichen Meinungen und Positionen – selbst unter erfahrenen Hygienikern – ist es nicht möglich, eine verbindliche Vorlage für alle Vereine zur Verfügung zu stellen. Stattdessen haben wir Empfehlungen erarbeitet, die die wichtigsten Punkte eines Hygieneplans enthalten. Bitte beachten Sie, dass diese Empfehlungen weder vollständig noch verbindlich sind. Sie sind lediglich als Orientierungshilfe gedacht. Nehmen Sie bitte bei Fragen Kontakt mit Ihren zuständigen Behörden auf.

Bitte beachten Sie die in dieser außergewöhnlichen Zeit einzuhaltenden Regeln unbedingt, damit wir diese Pandemie weiter im Griff behalten. Und dann: genießen Sie unseren schönen Sport!

Im Namen des gesamten Präsidiums

Ihre Mona Küppers
Präsidentin